Familienaufstellungen / Systemaufstellungen

Ohne Wurzeln keine Flügel

 

 

Leben im System

Wir werden in ein Familiensystem hineingeboren und wachsen in diesem auf. Wir lernen in einem Schulsystem, leben in ein Gesellschaftssystem und verrichten unsere Arbeit mit System. Auch ein Paar, ob mit oder ohne Kinder, stellt bereits ein System dar. In jedem dieser Systeme beeinflussen uns andere Menschen, und auch wir haben eine Wirkung auf die Anderen. Aufstellungen können zeigen warum wir mit manchen Menschen nicht klarkommen, oder was uns hindert unseren Platz zu finden.

 

 

Familienaufstellungen

Systemische Familienaufstellungen nach Bert Hellinger machen sichtbar, wie die Familienmitglieder miteinander verbunden oder auch miteinander verstrickt sein können. Wird Jemand aus dem Familiensystem ausgeschlossen oder nicht gewürdigt, kommt es vor das die nachfolgenden Generationen, durch Krankheit oder Verhaltensauffälligkeiten, unbewusst auf diese Ausgrenzung hinweisen. Forschungen belegen dass ein Trauma eines Familienmitgliedes, oder ein traumatisches Ereigniss der Familie, an die Nachfahren weitergegeben werden kann. Unbewusst wiederholen dann die Kinder das Verhalten ihrer Eltern oder Großeltern erneut.

 

Ein Beispiel:

Ist ein Elternteil traumatisiert worden (z.B. durch Kriegserfahrungen, oder durch einen frühen Verlust eines Angehörigen) kann meist keine emotionale Bindung zu den Kindern, und auch nicht zum Ehepartner, aufgebaut werden. Aus Liebe versuchen dann die Kinder den Elternteil zu retten. Den Kindern fehlt aber der Halt und die Kraft des traumatisierten Elternteils, sodass die Kinder in ein Loch fallen können, oder ihr Leben lang kämpfen um endlich die vermisste Liebe von der Mutter oder vom Vater zu bekommen. 

Dies geschieht auf einer unbewussten Ebene und ist daher nur sehr schwer in einer Psychotherapie zu erkennen und zu bearbeiten. 

 

Durch die Aufstellungsarbeit kann das Familiensystem wieder komplett werden und ins Gleichgewicht kommen. Ein lösen von den traumatischen Erlebnissen unserer Vorfahren wird so möglich. Es entsteht ein neues Familienbild mit einer natürlichen Ordnung. Hellinger spricht hier von den Ordnungen der Liebe. Diese neue Ordnung überträgt sich auf den Klienten und entfaltet in seinem Inneren eine heilende Wirkung. Mit unseren familiären Wurzeln bekommen wir mehr Rückhalt und unser Leben kann in der Welt besser gelingen. 

 

Kommt die Liebe wieder ins fließen, entsteht ein Gefühl der Zugehörigkeit und Verbundenheit - und damit stellt sich eine neue Freiheit ein, eine Freiheit für das eigene Leben.

 

Aufstellungen in der Gruppe

Ablauf einer System-Aufstellung

Beginnend mit einem kurzen Vorgespräch zwischen dem Klienten und dem Aufstellungsleiter wird das Anliegen für die Aufstellung erörtert und benannt. Der Aufstellungsleiter legt fest welche Personen für den Beginn der Aufstellung benötigt werden. Der Klient wählt dann Stellvertreter (Gruppenteilnehmer) für die benötigten Personen aus und stellt diese in Bezug zueinander im Raum auf. In diesem ersten Aufstellungsbild zeigen sich bereits Familien-Dynamiken, die auch von den Stellvertretern geäußert werden. Der Klient kann sich sein jeweiliges System von außen betrachten und braucht dann erstmal nichts mehr tun. Die weitere Arbeit übernimmt der Aufstellungsleiter mit den Stellvertretern. Eventuell können noch weitere Stellvertreter hinzu kommen. Der genaue Ablauf ist nicht vorgegeben, dieser ergibt sich aus den Verhaltensweisen der Stellvertreter. Es können unausgesprochene, verdrängte Themen ans Licht kommen und es kann auch sehr emotional werden. Durch dieses sichtbar machen, wird sich die Dynamik zwischen den Stellvertretern verändern und das ganze System kann sich entspannen. Der Klient, der sich in diesem System befindet, bekommt mehr Verständnis, Vertrauen und mehr emotionale Freiheit. 

 

Je nach Ihrem persönlichen Anliegen für eine Aufstellung, arbeiten wir mit dem Herkunftssystem (Vater, Mutter, Großeltern, Geschwistern), dem Gegenwartssystem (Partner/in, ehemalige Partner/innen, Kindern), mit Ihrer Erkrankung (Symptomaufstellung), oder auch Ihrem individuellen Problem. 

 

Eine Aufstellung dauert in der Regel 60 bis 90 Minuten, in Einzelfällen auch 120 Minuten.

 

Wenn Sie an einer Aufstellungsgruppe teilnehmen, beachten Sie bitte, dass Sie einer Schweigepflicht (keine Namensnennung) unterliegen. Dies dient zum Schutz derer, die sich öffnen und eine Aufstellung durchführen lassen.

 

Als Stellvertreter an einer Aufstellungsgruppe teilzunehmen ist bereits eine bereichernde Erfahrung. Es kann zu Situationen, oder Verhaltensweisen kommen, die dem Stellvertretern bekannt sind und etwas mit eigenen Lebensthemen zu tun haben können, oder mit dem eigenen Familiensystem. So kommt auch oft mehr Bewusstheit in das eigene System. 

 

Erfahrungsgemäß ist es förderlich nach einer eigenen Aufstellung, weithin in Kontakt mit dem Energiefeld zu bleiben und sich als Stellvertreter für andere zur Verfügung zu stellen.

 

 

Aufstellungen in der Einzelarbeit

Wird oft auch systemische Einzelaufstellung genannt.

Sich in einer Gruppe mit fremden Menschen zu öffnen und über sehr persönliche Dinge zu reden ist nicht jedermanns Sache. Dafür, und in dringenden Fällen, bietet sich eine Einzelarbeit an. Anstelle von Stellvertretern (Personen) kommen hier sogenannte Bodenanker zum Einsatz. Sie können sich auf den jeweiligen Bodenankern stellen und selbst erleben wie es den Familienangehörigen geht. Damit Sie keine Angst haben müssen etwas falsch zu machen, wird auch der Aufstellungsleiter auf die Bodenanker gehen und Ihnen mitteilen, was er dort erlebt. Die weitere Vorgehensweise ist gleich wie in einer Aufstellungsgruppe und genauso berührend und genauso wirksam. 

 

Eine andere Möglichkeit ist eine Einzelaufstellung mit den eigenen Persönlichkeitsanteilen. Gewöhnlich zeigen wir nur unsere inneren Anteile, die gesellschaftskonform sind (z.B. steht’s nett, freundlich, stark, beschäftigt und helfend zu sein) und unterdrücken andere Anteile (z.B. unsere Angst, Wut, Traurigkeit, den inneren Kritiker, den Antreiber, das innere Kind, oder unseren Egoismus). Können diese unterdrückten Anteile ans Licht kommen und ein Ausdruck finden, wird es möglich sich von diesen Anteilen zu lösen.

 

Nach einem kurzen Vorgespräch, dauert eine Aufstellung in der Regel 90 bis 120 Minuten.

 

Anwendungen

  • unwirksame Einzeltherapie
  • Konflikte und Ausgrenzungen von Familienangehörigen
  • Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern
  • Einsamkeit / Gefühl, nicht seinen Platz zu finden
  • Sucht bzw. Suchtgefährdung
  • körperliche Krankheiten, die nicht heilen
  • Gefühl von innerer Leere
  • nicht gelingende Paar-Beziehungen
  • Unglücksfälle / schwere Schicksalsschläge
  • Fehlgeburten / früh verstorbene Familienmitglieder
  • Schwierigkeiten, Entscheidungen zu treffen

 

 

Mein Ansatz

Es geht vor allem um ein Sichtbarmachen von Verstrickungen und ein Anerkennen von dem, was tatsächlich ist. Das Familiensystem hat eine Kraft, die umso größer ist, wenn es "ganz" ist und niemand ausgeschlossen wird. Ein Lösen von den Schicksalen unserer Vorfahren kann gelingen, wenn jedes Mitglied an seinem, ihm entsprechendem Platz steht und geachtet wird.

 

Die Aufstellungsarbeit kann eine persönliche, sowie familiäre Veränderung in Gang setzen und zu Ihrer Gesundheit und Weiterentwicklung entscheidend beitragen.

 

Verständnis zum Familienstellen 

Familienaufstellungen sind keine Allheilmittel und ersetzen keine Psychotherapie. Es kann Sie aber in Ihrer Therapie, oder persönlichen Entwicklung unterstützen und neue unbekannte Fenster öffnen lassen.

Aufstellungen sind kein Werkzeug um andere Menschen nach unseren Wünschen zu verändern, das widerspricht jeder Ethik und Würde des Menschen. 

Was sich in den Aufstellungen zeigt ist nicht als einzige, ultimative Wahrheit zu verstehen, der Klient bleibt in seiner Entscheidungsfreiheit was er vom Gesehenen annehmen und integrieren möchte.

 

Vorsorge

Eine Aufstellung ist ein kraftvoller Prozess, Sie sollten eine psychische Stabilität mitbringen. Befinden Sie sich bereits in Therapie, fragen hierzu bitte Ihren Arzt oder Therapeuten.

 

Nachsorge

Ich bin auch nach Ihrer Aufstellung für Sie da. Falls Fragen aufkommen, oder wenn Sie noch etwas Unterstützung brauchen, bin ich gerne für Sie da.

 

 

 

Termine / Kosten

Aufstellungen in der Gruppe:

Termine:

24.02.2024 ausgebucht, Stellvertreter sind herzlich willkommen

23.03.2024 ausgebucht, Stellvertreter sind herzlich willkommen

27.04.2024

08.06.2024

06.07.2024

31.08.2024

28.09.2024

26.10.2024

23.11.2024

Samstags von 14:00 - ca. 18:30 Uhr. 

 

Kosten:

  15,- € für Gruppenteilnehmer/ Stellvertreter

150,- € für eine Aufstellung in der Gruppe

  

Um Anmeldung wird gebeten.

 

 

Aufstellungen in der Einzelarbeit:

Termine:

Auf Anfrage

 

Kosten:

150,- € für eine Aufstellung in der Einzelarbeit 

 

 

 



Kommentare / Feedbacks

Kurt Salomon hat mir in einer Situation, die mich schon seit vielen Jahren belastet, mit einer Aufstellung sehr weiter geholfen. Er geht achtsam mit seinen Klienten um und hat ein gutes Gespür für die Dinge, die wesentlich sind.

Vielen Dank dafür!

Gabriele

 

Ich bin froh, dass ich bei Kurt Salomon zur Einzelaufstellung war. Er hat mir eine ganz neue Sicht auf mein Problem gewährt. Durch seine empathische Art kann er sich gut in seinen Klienten versetzen.

Vielen Dank für die Hilfe!

Johanna

 

Sehr erfahrener, einfühlsamer und kompetenter Aufstellungsleiter.

Stefanie Djidonou (Google Rezension)

 

Ein großes Dankeschön für diesen wunderbaren und heilenden Nachmittag. Die Ereignisse überschlagen sich in eine positive Richtung. Ich kann mich meiner Mutter wieder nähern. Wir waren gestern Essen und haben uns in den Arm genommen. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann wir das je gemacht haben. Man kann hier von einem Wunder sprechen. Mein Bauchgefühl und meine Recherche über google hat  mich zu genau den richtigen Heilpraktiker geführt. Danke dafür!

A.B.

 


Vorgespräch

Wenn Sie nicht sicher sind ob Ihr Anliegen für eine Aufstellung geeignet ist, können wir es in einem ersten unverbindlichen Kontakt herausfinden. 

 

Möchten Sie eine Aufstellung durchführen lassen, ist auf Wunsch ein Vorgespräch möglich, welches im Preis inbegriffen ist. Das Vorgespräch dient zum persönlichen Kennenlernen und Beantworten noch offener Fragen. Ein Vorgespräch ist aber nicht zwingend erforderlich. 

 

Es ist von Vorteil, wenn Sie sich in Ihrer Familiengeschichte gut auskennen, z.B. welche Krankheiten sind bekannt, wer hat was erlebt und welche ehemaligen Partner waren wichtig?

 

 

Gerne beantworte ich Ihre Fragen und freue mich Sie kennenzulernen.